Hannover hat nichts?

Von wegen! Was ist naheliegender, als das: Wir setzten der Stadt und der Welt ein Zeichen. 100% made in Hannover. Kulturhauptstadt – oder auch nicht! Dieses ist ein Beteiligungsprojekt für Alle: Initiativen, Vereine, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Bürger, Nachbarschaftsgruppen, Schulen u.a.. Wie ein Netzwerk wird es wachsen. Hannovers roter Faden wird bunt! Demokratisch, soziokulturell, integrativ, identitätsfördernd, kreativ…  Jeder kann sich mit seinem Beitrag in diesem künstlerisch-kulturellen Projekt im öffentlichen Raum sichtbar machen.
Guido Kratz hat als in Hannover ansässiger Künstler und Keramiker schon mit Gruppen bis 600 Teilnehmern an Netzwerkbildern gearbeitet. Und er stellt farbige Pflastersteine her, die u.a. den historischen Rosenweg in Hildesheim markieren. Wir verbinden das zu einem einzigartigen Projekt. Eine bunter Faden zieht sich durch Hannover, verbindet Kultureinrichtungen, Places of interest und Kunst im öffentlichen Raum. Und vor allem verbindet die gemeinsame Arbeit an diesem Werk die Menschen in Hannover.
Das ist unser Beitrag zur Ausstellung Hannover hat nichts, auf der das Kulturhauptstadtbüro Hannover dazu aufgefordert hat, sich mit Ideen zu beteiligen. Mal sehen, ob er auf Interesse stösst. (Und eine Außentanzfläche für Tango wäre auch schön.)